Samstag, 31. Oktober 2015

Vorstellung





Herzlich willkommen auf meinem Blog! Ich werde über vieles berichten, zum Beispiel über  Ernährung,  Bewegung ,Selbstliebe, Selbstwertgefühl, Wunder(n), Küchen -und Wildkräutern, auch vielleicht zu akuten Krankheiten und wie man damit fertig wird. Über alles, was mir in den Sinn kommt. Was Euch interessiert, aber auch über selbstgemachte Kosmetik und deren Anwendung. Welche längerfristige Konsequenzen hat unsere Ernährung? Was denken wir, was denke ich? Ist es alles wahr?



Ich bin Mama von zwei Kindern und Heilpraktikerin , mag meditieren, viel Bewegung an frischer Luft, Un-Kräuter , Menschen helfen in jeder erdenklichen Lebenslage. Letzteres mache ich ja schon beruflich .



Wer sich selber helfen will, ist hier richtig. Mit einfachen Tricks , Wasser, Luft und Bewegung ist schon einiges getan. Der eigene Körper ist ein Wunderwerk! 
Tue deinem Körper Gutes, damit die Seele gerne darin wohnt !


Die Ernährung stellen wir in unserer Familie seit über 16 Jahren um, immer wieder, um das Bestmögliche für uns vier zu finden. Es ist interessant, dass die Gewohnheiten und Lieblingsessen sich ändern - je nach Jahreszeit. Für mich ist es am schwierigsten, herauszufinden, was mir gerade am Besten bekommt, da ich eine Glutenunverträglichkeit habe. Aber nicht nur das! Die Verträglichkeit von verschiedenen Speisen ändert sich bei mir täglich, die verzehrte Menge entscheidet über meine Befindlichkeit. Deswegen ist es auch schwierig, das passende für heute zu finden, ich muss auf mein Bauchgefühl vertrauen. Wenn ich nach dem Essen ein wohlig warmes Gefühl im Bauch habe, dann weiß ich, das richtige gekocht oder zubereitet zu haben. (Manchmal ist es auch anstrengend, sich so viel um die Ernährung kümmern zu müssen).
Andererseits wird man dadurch genötigt, sich bewusst zu ernähren. 
Bewusstes Leben und Ernährung wird so zur Grundeinstellung/Programm. 
Ich hatte keine andere Wahl. 
Manche meiner Patienten meinen, dass sie dann auf etwas verzichten müssten. Ganz so schwierig ist das aber nicht. Denn, worauf ich verzichte, brauche ich auch nicht. Für meinen Organismus wäre es nur unnötiger Ballast. Das ist schon etwas wozu ich extra Posten kann: Was wichtig ist und worauf ich im Leben verzichten kann !

Seid also gespannt,

die Sonne scheint, geht in die Natur  !

Gruß,
            Kristy


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen