Freitag, 10. Juni 2016

Liebster Award


Kristy's Health wurde für den Liebster Award nominiert!


Meine erste Auszeichnung!
Juhuu, könnte ich sagen.
Dann, über die erste Euphorie hinaus, begann ich mit
der Recherche.

Der Liebster Award dient dazu, neue Blogs bekannter zu
machen und etwas über die Person hinter dem Blog zu 
erzählen.
Finde ich gut.

Allerdings wird das "wie" im Netz heiß diskutiert.
Der Grund: Ausser den 11 Fragen, die es zu beantworten 
gilt, soll jeder der Nominierten 11 weitere Blogger
seinerseits nominieren (etwas mit Schneeball ??)...
Wenn jeder dranbleibt und 11 weitere Blogger nominiert,
ojee... Deswegen hält sich die Begeisterung auch in Grenzen.


Zurück zur Freude und dem  Award selbst


Ich wurde von Zsuzsanna Dierich -  http://schluesselzurgesundheit.de  -
für den Liebster Award empfohlen.
Vielen Dank dafür!


Meine Antworten auf die gestellten Fragen:

1.  Wann hast du angefangen, zu bloggen und was war deine Motivation?

    Im November 2015 habe ich angefangen mit dem Bloggen und was 
    meine Motivation betrifft, der klassische Weg: meine eigene 
    Leidensgeschichte und die Ratlosigkeit der Behandelnden, bzw.
    die Erfahrungen, die mich gelehrt haben, die eigene Gesundheit selbst 
    in die Hände zu nehmen, einfach gerne mit anderen teilen will.
    Meine therapeutischen Aus- und Fortbildungen sprechen auch dafür:
    aus der sportlichen Karriere ist eine gesundheitsorientierte
    geworden, über Fitnesstrainer-, Krankengymnastik-Ausbildung bis
    zum heutigen Beruf (-ung) als Heilpraktikerin.
    Dabei möchte ich meine bisherigen oder auch neugewonnenen
    Erkenntnisse mit meinen Lesern teilen.

2.   Was ist/sind deine Kernthemen, was möchtest du am liebsten in
     die Welt tragen?

     Meine Kernthemen sind:
     Gesunde, artgerechte Ernährung und Bewegung, gesunde 
     Lebensführung.
     Was will ich damit sagen: gesunder Darm = gesunder Mensch,
     oder auch: gesunde Seele = gesunder Mensch. 
     Noch einfacher ausgedrückt:
     Ich möchte Menschen für ihre eigenen Potentiale begeistern.
     Sie inspirieren, ermutigen, ins TUN zu kommen.
     Mit BEGEISTERUNG leben. 

3.   Welche Menschen möchtest du erreichen?

     Menschen, die auf der Suche sind.
     Die meinen "Humor" verstehen.
     Dann läuft die Verständigung annähernd mühelos untereinander.

4.   Was ist dein Lieblingsgericht?

     Oh, diese Frage habe ich nicht erwartet.
     Nachspeisen aller Art...
     Mal Chiapudding, mal Schoko-Bananenpudding. 
     Aber ich mag Essen vor allem zubereiten :
     Dann läuft meine Lieblingsmusik und während jemand
     zwischen Küche und Esszimmer tänzelt, entstehen die
     die fantastischsten rohköstlichen - meist veganen - Gerichte,
     die Manderscheid je gesehen hat! 
     Ich liebe die Vielfalt aus meinem Garten an Wildpflanzen. 
     
5.   Wer war dein wichtigstes Vorbild, von wem konntest du viel mitnehmen?

    Meine Eltern, ist doch klar. Sie haben mich mit einem Grundgerüst 
    ausgestattet, was mir Selbstwahrnehmung, Selbst-ver-ständlichkeit,
    Selbstbewusstsein zu erlangen, möglich gemacht hat. Ich danke Ihnen 
    sehr dafür.
    Was ich noch nicht ergründen konnte, woher mein Durchhaltevermögen 
    kommt...
    An der Gelassenheit arbeite ich aber bis heute, nach meinem Empfinden 
    kann ich noch ruhig üben...😏

6.   Wie motivierst du dich in den schwierigeren Stunden? 

     Gar nicht. Ich nehme an, was gerade ist (Soll nicht heißen,
     dass es einfach ist).
     Damit habe ich in letzter Zeit die besten Erfahrungen gemacht.
     Wenn ich an der momentanen Situation sowieso nichts ändern 
     kann, hilft nur, loszulassen. Einfacher gesagt als getan, weiß ich,
     allerdings bin ich mittlerweile geübt darin.

7.   Wie schaffst du es, deine innere Mitte zu finden trotz schnelllebigen Alltags?

     Den schnelllebigen Alltag gibt es bei mir nicht wirklich.
     Ich lebe einfach meditativ. Am Besten von morgens bis abends, mit 
     kleinen Unterbrechungen.

8.   Was machst du, um Lebensfreude zu erzeugen?

     Das ist wirklich eine gute Frage. 
     Lebensfreude bei mir selbst zu erzeugen ist einfach: 
     morgens aufzustehen (klar, dass es nicht jeden Morgen gleich gut klappt).
     Bei anderen: beim Sport mit meinen Versprechern, im Netz
     mit Wortwitz,
     mit meinen beschwingenden  Beiträgen von unseren Ausflügen z.B.
     Aber am meisten hat man - also jeder - , wenn man selbst dafür sorgt: 
     mit gutem Essen (pflanzenbasiert), mit sportlicher Betätigung, die Spaß 
     macht, guten Gesprächen mit Freunden und Familie, ausreichend 
     erholsamem Schlaf... 

     Ich gebe alles: im Beruf wie privat, als Trainerin und als Mami, 
     es klappt meist ganz gut, bin jedenfalls zufrieden.

9.   Was hilft dir beim Selbstzweifel?

     Die habe ich längst abgelegt 😉.
     Das Annehmen der Lage und Pause machen, hilft immer wieder. 

10.  Dein wichtigster Tipp für die Menschen, die mit ihrem Leben
     unzufrieden sind und an ihrer Situation etwas verändern möchten?

     Mein Blog versteht sich als Entwicklungs-Unterstützer im wachsen 
     - des Selbst-bewußtseins, -verständnisses, eines gesunden Körper-
     und Seelenlebens.
     Ursprünglich wollte ich Artikel zum Abnehmen schreiben, oder zu
     gesunden Themen. Wenn man aber diese - meine - Gedanken 
     weiterverfolgt, kommt man zu allen möglichen,
     die auf den ersten Blick nicht direkt damit zu tun zu haben scheinen.
     
     Kannst du mir folgen?
     Supi! Dann bist du bei mir richtig!

     Die Frage ist immer: wie unzufrieden -oder krank- bist du, und wie 
     groß ist dein Leidensweg schon ?
     Wenn du das Gefühl hast, alleine über eine Situation nicht mehr 
     Herr zu werden, ist es besser, sich fachkundige Hilfe zu 
     holen (bin ja immerhin auch Therapeutin).
     Im Netz geben wir Empfehlungen, im wahren Leben hören wir 
     aber auch zu, geben Hilfestellung, berühren, be-handel-n eben.
     In der heutigen berührungsarmen Gesellschaft bekommt das eine
     neue Bedeutung: die Be-rührung. Langsam lesen bringt verstehen...

     Wer also Hilfe braucht, kann mich unter
     info@naturheilpraxis-stix.de   kontaktieren, ich mache 
     Hausbesuche im Umkreis von 200 km.
     Termine können vereinbart werden unter oben genannter 
     E-Mail Adresse oder unter der
     Telefonnummer 06572 - 93 21 91 .

Diese Antworten gelten jetzt. Es ist eine Momentaufnahme.
Morgen können sie schon anders ausfallen, denn:
Das einzig Beständige ist die Veränderung.


Meine Nominierte:        http://www.inselfamilie.de
   
mit und von Gesine .
Sie ist Managerin einer Großfamilie und schreibt in ihrem Blog 
über ihr Leben.
Ihr Schreibstil  gefällt mir sehr gut.



Der Leitfaden für  nominierte Blogs:
1.   Danke der Person, die dich nominiert hat und 
      verlinke den Blog in deinem Artikel.
2.   Beantworte die 11 Fragen, die dir der Blogger, der dich nominiert 
      hat, stellt.
3.   Nominiere weitere Blogger für den Liebster Award.
4.   Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für deine nominierten Blogger 
      zusammen.
5.   Schreibe diese Regeln in deinen Liebster-Award-Blog-Artikel.
6.   Informiere deine nominierten Blogger über den Blog-Artikel.


Meine Fragen:

1. Was musstest du lernen, als du mit dem Bloggen angefangen hast?

2. Wofür springst du morgens aus dem Bett?

3. Was sind deine Stärken?

4. Welche Rolle spielen Bücher in deinem Leben?

5. Wie bildest du dich weiter?

6. Wie lange sitzt du täglich vor dem Computer und wie lange davon 
    widmest du deinem Blog?

7. Über was freust du dich?

8. Wie stehst du zum Thema Meditation?

9. Hattest du als Kind einen Traumberuf? Wenn ja, welchen?

10. Wie viel Zeit verbringst du bewusst alleine am Tag?

11. Wie sieht für dich der perfekte Tag aus?


P. S. Teile den Beitrag, wenn du auch möchtest, dass der Liebster Award 
wieder das wird, was er einmal war: Eine tolle Chance auf wertvolle, aber 
noch unbekannte Blogs aufmerksam zu machen und mehr über die
Menschen dahinter zu erfahren.


     
     

     
     
     

    

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen