Donnerstag, 3. November 2016

MeetUp in Köln - Mein Wochenende


Hallo Ihr Lieben!


O. K.

Freunde, ihr braucht ein paar Tage,
um herunterzukommen vom geflasht-sein.
Ich brauche immer etwas länger, das heißt: 'ne ganze Woche.


Zu diesem Treffen bin ich, wie meistens,
ohne große Erwartungen aufgebrochen.
Ein Wochenende in Köln ist schon mal schön,
egal, wie es kommt (wie et kütt), finde ich mich zurecht, dachte ich.

Zuerst, in Kölle angekommen, habe ich ein nettes Tässchen 
Kaffee getrunken
im "Rotkehlchen", Venloer Straße.

Dann, kaum aus dem Café, ein Foto geschossen,
Kamera wieder weggepackt, wer kommt denn da?

Erst sehe ich ein bekanntes Gesicht, dann zwei,
schaue schließlich über die ganze Trupp (7 Leut'+1Hund) - aha!
Verwandschaft aus dem hohen Norden und dem Süden,
Treff in der Mitte. Wie lustig!
Während wir uns kurz unterhielten, dachte ich nur:
Wenn ich das im Club erzähle... Eine Woche vorher haben sie uns 
Zuhause nämlich nicht angetroffen. Sorry 😊


Die Youtube-er - und Blogger und alle anderen auch - fanden sich vor der 
Villa zusammen, dann ging es in die Bud', Übernachtungszeug abzuladen.

Wir haben uns zur Mittagszeit zusammengefunden, also ging es zum Essen. 
Hier haben wir sehr lecker gespeist:
Fazit: sehr empfehlenswert!

Unterwegs in Köln, hier: Neumarkt

Nachmittags haben wir Shawn Bu getroffen 
                                                                                  Im Kalker Wasserturm 

Er hat über's Filme-drehen erzählt, vor allem auch,
wie sein StarWars-Fanfilm gedreht wurde.

Der Link zum Film Darth Maul - Apprentice:

Making of hier:

Wir sind von der Schäl Sick Zufuß über die Brücke spaziert zum 
Kölner Dom, unserem vereinbarten Treffpunkt.
Vorher habe ich noch den schönen Sonnenuntergang festgehalten:

Am Dom wurden einige Fotos gemacht (nicht von mir, 😜).

Am Abend wurde zusammen gekocht - und auch gegessen...😃
Lecker!

Dirk hat uns über sein Projekt Trees Of Life - Ich bin ein echter Baum!
berichtet, unter www.Trees-Of-Life.org zu finden.

Für mich war Zeit da, euch kennenzulernen, ganz tolle Gespräche
zu führen (unterwegs, vor'm, beim und nach dem Essen),
dafür bedanke ich mich jetzt!

Nach einer - relativ - kurzen Nachtruhe 
hatten wir die Möglichkeit,
uns etwas zu bewegen.
Wo?
Im Studio noch3 - Functional Training & Performance Center,
http://noch3.de
                                                                                                                            Flexibilität 
Verrückte Sachen gibt's...

Zuhause angekommen habe ich von unserem Trainer geschwärmt 
- mir geht es um die Professionalität, bin schließlich auch Trainerin -;
meine Tochter war sich vorher schon in Köln für einen 
Praktikumsplatz am bewerben (in anderen Studios), 
eins kam zum anderen,
das Ende der Geschichte ist:
Sie macht wahrscheinlich in noch3 ein Praktikum nächstes Jahr!
Es gibt keine Zufälle, da bin ich mir sicher. 
Wisst ihr noch: erst wollte ich gar nicht mitkommen,
war einfach zu müde, wollte nur Tee trinken. 😃
Ach ja, danke, Jens!

Das war ein ganz schön Green-es Treffen, ich freue mich schon 
auf das nächste Mal!

Mein Dank gilt den Organisatoren!



Wenn jemand hier im Artikel von euch erwähnt werden möchte,
meldet sich bitte bei mir! 😃



Nachtrag, 05.11.2016

Hier waren wir leider nicht, da noch nicht eröffnet:

Noch ein veganes Restaurant in Köln:



In Liebe und Dankbarkeit 
                              Deine Kristy 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen