Sonntag, 27. November 2016

Nachlese zur Burgenweihnacht



    Eine schöne Adventszeit!

                          Der erste Advent 

                                      So sah es bei uns aus (auf der Burg):

    Der Fußweg über die Hauptstraße führt mich von Manderscheid nach 
    Niedermanderscheid. Ab der scharfen Kurve habe ich Müll gesammelt.
    Das Ergebnis nach 200m. 😢:
    Vor dem Eingang zu der Niederburg habe ich mich meiner Müllsammlung 
    entledigt (natürlich nicht hier, das war nur für 's Foto).

Liebe Raucher:
Wenn ich etwas richtig eklig finde, sind es feuchte Kippen auf dem Bürgersteig.
Die hebe ich nicht auf. Könnt ihr selber machen.


    

    Lebendige Krippe mit Tieren:

    Maria und Josef:

    Selbstgemachte Windlicht-Hüllen aus Filz:


    Beim Glühwein Musik genießen
    (rechts im Bild):

    Der Nikolaus:

    Honig und Liköre aus Honig:

    Kränze, Gestecke, Schilder von der Fam. Bastgen, Hasborn:

    Die Miniköche-Eifel haben Muffins mitgebracht:

    Das ist nur eine kleine Auswahl aus den Angeboten,
    jedem gefällt etwas anderes, das schöne ist hier:
    Das meiste ist selbstgemacht!
    
    Oh, vom Korbmacher in Aktion kein Foto und vom
    Seifenmacher, Kerzenmacher, Kindergartenstand (mit Kuchen und so),
    Süßigkeitenstand, selbstgefärbte Wolle, momentan fällt mir der Rest 
    der Aussteller nicht ein....
    Die Essensstände fotografiere ich nicht, es gibt eine tolle Auswahl 
    (nicht wirklich geeignet für Rohköstler, sonst, glaube ich, veganer 
    finden schon etwas zum beißen).

    

    Und ich bin - wie immer - begeistert!

    Die Aufzeichnung durch das SWR-Fernsehen wird am Sonntag, 11.Dezember
    2016 ab 17 Uhr in der Reihe "Romantische Weihnachtsmärkte" gesendet
    mit der Wollspinnerin, der Waffelbäckerin, dem Kerzenmacher und einigen Anderen.

    In Liebe & Dankbarkeit 
                                        Kristy

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen